Angebote zu "Combudoron" (1.695.025 Treffer)

Weleda: Combudoron® Gel
8,35 €
Angebot
6,41 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Combudoron® Gel Kühlt und regeneriert Combudoron® Gel hilft bei: Insektenstichen Sonnenbrand leichten Verbrennungen und Verbrühungen Insektenstiche gehören zum Sommer genauso dazu wie die Sonne selbst. Besonders beim Baden am Fluss, beim Picknick im Grünen oder der Nacht im Zelt bleiben Insektenstiche nicht aus. Das leicht verteilbare und fettfreie Combudoron® Gel wirkt kühlend und mindert so unangenehmen Juckreiz. Auszüge aus der Kleinen Brennnessel und Arnika helfen, Schwellungen und Entzündungen rasch entgegenzuwirken. Auch mit Sonnenbrand muss die Haut im Sommer hin- und wieder zu recht kommen. Bei zu intensiver UV-Strahlung ist der hauteigene Schutz überlastet – ein Sonnenbrand entsteht. Es kommt zur Schädigung von Zellen und zu lokalen Entzündungsreaktionen. Die Hautoberfläche wird regelrecht verletzt, ist gerötet und brennt. Combudoron® Gel lindert Schmerzen und fördert ganz natürlich den Aufbau von neuem, gesundem Hautgewebe. Wegen der natürlichen Inhaltsstoffe eignet sich Combudoron® Gel auch bei großflächigem leichten Sonnenbrand und ist für die ganze Familie geeignet. Zusammensetzung: 10 g enth.: Ethanol. Auszug aus Arnica montana, Planta tota rec. [Frischpflanze zu Auszugsmittel 1:1,1; Auszugsmittel: Ethanol 94 % (m/m), Gereinigtes Wasser (6,3 : 4,7)] 0,05 g / Urtica urens, Herba rec. Ø (HAB, V. 2b) 0,95 g. Gelgrundlage: Glycerol 85 %, Ethanol 96 %, Natriumalginat, Gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis Dazu gehören: Verbrennungen 1. und 2. Grades (Rötung, Schwellungen, Brandblasen), Sonnenbrand und akute Strahlenschäden der Haut; Insektenstiche. Dosierung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, auf die betroffenen Hautpartien dünn auftragen und antrocknen lassen. Bis zum Abklingen der Schmerzen wiederholen. Dauer der Anwendung: Combudoron® Gel wird angewendet solange die akuten Beschwerden anhalten. Danach kann die Behandlung mit Combudoron® Salbe fortgesetzt werden. Warnhinweis: Enthält Alkohol - bitte Packungsbeilage beachten. Gegenanzeigen: Offene Wunden, Ekzeme. Überempfindlichkeit gegen Arnika und andere Korbblütler oder Bestandteile der Gelgrundlage. Schwangerschaft/Stillzeit: Wie alle Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt anwenden. Nebenwirkungen: Bei längerer Anwendung von Arnika-Zubereitungen an geschädigter Haut, z.B. bei Verletzungen oder Ulcus cruris: relativ häufig ödematöse Dermatitis mit Blasenbildung. Bei längerer Anwendung können Ekzeme aufteten. Selten primär toxisch bedingte Hautreaktionen mit Bläschenbildung bis zur Nekrotisierung. Sehr selten allergische Hautreaktionen. Wechselwirkungen: Keine bekannt Pflichttext: Combudoron® Gel Warnhinweis: Enthält 20 Vol.-% Alkohol. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Dazu gehören: Verbrennungen 1. und 2. Grades (Rötung, Schwellungen, Brandblasen), Sonnenbrand und akute Strahlenschäden der Haut; Insektenstiche. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
COMBUDORON
8,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

COMBUDORON Salbe - 25 g Salbe

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
COMBUDORON
15,09 € *
zzgl. 3,95 € Versand

COMBUDORON flüssig - 50 ml Flüssigkeit

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
COMBUDORON
7,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

COMBUDORON Gel - 25 g Gel

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
COMBUDORON
16,09 € *
zzgl. 3,95 € Versand

COMBUDORON Gel - 70 g Gel

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Care Plus® Camphor Spray
4,95 €
Angebot
4,20 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Beschreibung Wenn Sie die Chance auf Blasen soweit wie möglich reduzieren wollen, dann tragen Sie drei Wochen lang vor einer Wanderung oder Trekkingtour täglich das Camphor Spray von Care Plus auf. Sprühen Sie Ihre Füße täglich mit diesem Fußspray ein, um die Haut härter zu machen und so Blasen zu vermeiden. Denn Vorbeugen ist besser als… Sie wissen schon! Das Spray kühlt, erfrischt und entspannt erschöpfte Muskeln und Füße während und nach langen Märschen. Es kann auch dazu benutzt werden, die Haut zu reinigen, bevor Sie ein Pflaster aufkleben. Vorteile Kühlt, erfrischt und entspannt ermüdete Muskeln und Füße Festigt die Haut und verhindert damit Blasenbildung Sowohl während als auch nach einer Wanderung zu verwenden Reinigt die Haut, sodass das Pflaster besser klebt Inhaltsstoffe: Camphor, Alcohol denat.

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Kofferanhänger als Reisegutschein
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein schönes Geschenk zum Geburtstag.

Anbieter: Geburtstagsgesche...
Stand: 26.03.2019
Zum Angebot
Reise-Set Imodium akut lingual + Okoubaka D3
20,97 €
Angebot
13,94 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Imodium® akut lingual Indikation/Anwendung Loperamidhydrochlorid ist ein Mittel gegen Durchfall. Zur symptomatischen Behandlung von akuten Durchfällen für Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene, sofern keine ursächliche Therapie zur Verfügung steht. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit Loperamid darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Dosierung Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Jugendliche ab 12 Jahren Erstdosis: 1 Schmelztablette (= 2 mg Loperamidhydrochlorid) Wiederholungsdosis: 1 Schmelztablette (= 2 mg Loperamidhydrochlorid) Tageshöchstdosis: 4 Schmelztabletten (= 8 mg Loperamidhydrochlorid) Erwachsene Erstdosis: 2 Schmelztabletten (= 4 mg Loperamidhydrochlorid) Wiederholungsdosis: 1 Schmelztablette (= 2 mg Loperamidhydrochlorid) Tageshöchstdosis: 6 Schmelztabletten (= 12 mg Loperamidhydrochlorid) Zu Beginn der Behandlung von akuten Durchfällen erfolgt die Einnahme der Erstdosis. Danach soll nach jedem ungeformten Stuhl die Wiederholungsdosis eingenommen werden. Die empfohlene Tageshöchstdosis darf nicht überschritten werden. Kinder unter 12 Jahren Das Arzneimittel ist für Kinder unter 12 Jahren wegen des hohen Wirkstoffgehalts nicht geeignet. Hierfür stehen nach ärztlicher Verordnung andere Darreichungsformen zur Verfügung. Dauer der Anwendung Nehmen Sie das Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage ein. Wenn der Durchfall nach 2 Tagen Behandlung weiterhin besteht, muss das Präparat abgesetzt werden und ein Arzt aufgesucht werden. Eine über 2 Tage hinausgehende Behandlung mit loperamidhaltigen Arzneimitteln darf nur unter ärztlicher Verordnung und Verlaufsbeobachtung erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge des Arzneimittels eingenommen haben, als Sie sollten Suchen Sie möglichst umgehend einen Arzt auf, insbesondere wenn Sie ungewöhnliche Symptome verspüren (siehe Hinweise für den Arzt). Hinweise für den Arzt Als Zeichen einer Überdosierung von Loperamidhydrochlorid (einschließlich einer relativen Überdosierung aufgrund einer hepatischen Dysfunktion) können ZNS-Depression wie Stupor (Starrezustand des Körpers), anormale Koordination, Somnolenz (Schläfrigkeit), Miosis (Pupillenverengung), erhöhter Muskeltonus und Atemdepression (Herabsetzung der Atmung) sowie Verstopfung, Ileus und Harnretention auftreten. Kinder können auf die ZNS-Wirkungen empfi ndlicher reagieren als Erwachsene. Die Behandlung richtet sich nach den Überdosierungserscheinungen und dem Krankheitsbild. Unter ärztlicher Verlaufsbeobachtung kann versuchsweise der Opioidantagonist Naloxon als Gegenmittel eingesetzt werden. Da Loperamid eine längere Wirkungsdauer als Naloxon hat, kann die wiederholte Gabe von Naloxon angezeigt sein. Der Patient sollte daher engmaschig über mindestens 48 Stunden überwacht werden, um ein mögliches (Wieder)Auftreten von Überdosierungserscheinungen zu erkennen. Um noch im Magen vorhandene Wirkstoffreste zu entfernen, kann gegebenenfalls eine Magenspülung durchgeführt werden. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Das Arzneimittel wird auf die Zunge gelegt. Die Schmelztablette zergeht sofort auf der Zunge und wird mit dem Speichel hinuntergeschluckt. Weitere Flüssigkeitsaufnahme ist nicht erforderlich. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann das Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10 Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100 Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000 Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000 Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000 Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar Mögliche Nebenwirkungen: Daten aus klinischen Prüfungen Die in klinischen Studien am häufi gsten berichteten unerwünschten Wirkungen waren Verstopfung, Blähungen, Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel. Folgende Nebenwirkungen wurden

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Param Verbandtasche Fahrrad - Wandern - Sport
6,99 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Verbandtasche Fahrrad - Wandern - Sport Aus wasserabweisendem Nylon Material mit universellem Klettverschluß. Inhalt: 1 elastische Fixierbinde 6cm x 4m 1 Rettungsdecke 1 Schnellverband 6 x 8 cm 1 Pflastersortiment (inkl. Fingerkuppen- und Fingerverband) 2 Vinylhandschuhe Abmessungen: Maße: 17 x 11 x 2 cm

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot
Ab-Sid® Spuckbeutel
20,25 € *
ggf. zzgl. Versand

Einfach zu schließen Aufnahmekapazität: ~ 1,5 Liter Material: PP/LDPE Unsteril Latexfrei

Anbieter: SHOP APOTHEKE –Di...
Stand: 16.04.2019
Zum Angebot